98874 Ergebnisse zur aktuellen Sucheinstellung map
TrackRank mind. 3
 

Tour #158176: Entschlige-Wasserfälle, Engstligenalp und Ammertenpass

Kategorie: Bergtour
Schweiz » Bern » Berner Oberland » Adelboden

In der Hochebene

Eine sehr abwechslungsreiche Wanderung. Durch alternative Routen ist es möglich für Auf- und Abstieg jeweils einen anderen Pfad auszuwählen. Ausgangspunkt ist die Talstation der Seilbahn, Unter dem Birg in Adelboden.

Ich habe für den Aufstieg zur Engstligenalp den längeren, nicht ganz so steilen Aufstieg ausgewählt. Dieser Weg führt direkt an den beiden Entschlige-Wasserfällen vorbei, am unteren Wasserfall gibt es noch einen Abstecher zu einer Plattform direkt am Wasserfall.

An der Engstligenalp, ungefähr auf der Hälfte es Aufstieges, erreicht man eine Hochebene. Hier gibt es mehrere Einkehrmöglichkeiten und mehrere Ausflugswanderwege in der grosszügigen Hochebene in einer traumhaften Bergkulisse. Hier treffen auch die Ausflügler ein, die die Seilbahn genommen haben.

Wir durchqueren die Ebene, für eine gute halbe Stunde wandern wir ohne merklichen Höhengewinn. Dann geht es wieder steiler bergauf zum Ammertenpass, erst durch Bergwiesen, dann noch kurz durch gerölligen Untergrund. Jetzt, im Juni, galt es noch einige vereinzelte Schneefelder (ca. 200 Streckenmeter in Summe) zu durchqueren.

Am Pass angekommen ergeben sich neue Aussichten und ein Abstecher zum Ammertengipfel (200 Höhenmeter zusätzlicher Aufstieg) wäre problemlos möglich.

Für den Abstieg habe ich den direkteren, steileren Weg, direkt an der Seilbahnstrecke entlang gewählt.

Alternativen wären eine zusätzliche Wanderung auf dem Rundwanderweg in der Hochebene oder die Fahrt mit der Seilbahn zum Ausgangspunkt, um ca. 500 Höhenmeter Abstieg zu sparen.

Besprochen worden ist diese Tour auch im Stil-Magazin der NZZ am Sonntag vom 13. September 2015 (Heinz Staffelbach).

 

 

 

 

 

Tour Galerie

Tour Karte und Höhenprofil

Kommentare abgeben

Möchtest du einen Kommentar abgeben?