100291 Ergebnisse zur aktuellen Sucheinstellung map
TrackRank mind. 3
 

Tour #157850: Felder, Wälder und Seen Durch Frechen zum Otto-Maigler-See und zurück

Kategorie: Mountainbike
Deutschland » Nordrhein-Westfalen » Frechen » Rhein-Erft-Kreis

Quelle der Tour: http://www.rheinische-anzeigenblaetter.de/sonderthemen/200-jahre-fahrrad/felder--waelder-und-seen--durch-frechen-zum-otto-maigler-see-und-zurueck-27000466

Unser Randrundweg startet im jüngsten Frechener Ortsteil „Grube Carl“. Vom Wolfgang-Gießen-Platz vor der ehemaligen Brikettfabrik geht es über die Straße „Am Rinnenfeld“ auf die Straße „Zur Grube Carl“ und den Berg hinunter. Im Kreisverkehr nach links (Radweg auf der rechten Straßenseite). Auf der Dürener Straße durch Frechen-Benzelrath bis zum neuen Kreisverkehr. Dann rechts in Richtung Neuer Weg. Am Sportpark Herbertskaul vorbei nach links in die Dr. Schulz-Straße und dann rechts in die Straße „Herbertskaul“. Dieser bis zum Ende folgen und über den anschließenden Fuß- und Radweg, parallel zur Holzstraße über Rad- und Fußgängerbrücke auf die Wimariusstraße in Bachem. Dann links auf die Straße „Am Bitzenkamp“ und hinunter bis zur Hubert-Prott-Straße. Dann nach rechts in Richtung Hürth-Gleuel.

In Gleuel geht auf der Bachemer Straße auf Hürther Stadtgebiet weiter. Hinter der Gleueler Wasserburg geradeaus auf die Straße Am Hofacker bis zur Zieskovener Straße, rechts und immer geradeaus bis zum Otto-Maigler-See. Vorbei geht es am Vereinshaus des Hürther Windsurfing Clubs vorbei, den See immer auf der rechte Seite. Auf Höhe des Strandbades auf der gegenüberliegenden Seite lohnt sich ein kurzer Abstecher zum Kloster Burbach und ins Naturschutzgebiet Waldseenbereich Theresia.


Von hier aus geht es wieder zurück an den See und weiter bis zum südlichsten Punkt des Sees. An der Gabelung nach links, die zweite Möglichkeit rechts und an der nächsten Gabelung rechts: der Waldweg führt jetzt nach Berrenrath. Über die Wendelinusstraße erreichen die Radfahrer den Wendelinusplatz. Weiter geht es durch den Ort auf der Ursfelder Straße, links ab in die Türnicher Straße und wieder rechts auf die Kierdorfer Straße, der man folgt, unter der Eisenbahnstrecke und der Autobahn A1 hindurch , dem Wegverlauf nach bis in den Weiler Berrenrath.

An der ersten Kreuzung rechts geht es über die Felder und nach Überquerung der Holzstraße B264 wieder zurück nach Frechen.
Über die Kiesbergstraße am Fürstenbergmaar vorbei geht es über Wiesen, Felder und Wald – nach einer scharfen Linkskurve auf den Radweg der stark befahrenen Dürener Straße nach links in Richtung Frechen. Ein letzter Anstieg erwartet die Radfahrer am Kreisverkehr Dürener Straße/Zur Grube Carl, der sie wieder in den Ortsteil Frechen-Grube Carl führt.

 

Tour Galerie

Tour Karte und Höhenprofil

Kommentare abgeben

Möchtest du einen Kommentar abgeben?