100032 Ergebnisse zur aktuellen Sucheinstellung map
TrackRank mind. 3
 

Tour #158206: Badenweiler-Ruine Neuenfels- Rundtour

Kategorie: Wandern
Deutschland » Baden-Württemberg » Südschwarzwald » Badenweiler

Ruine Neuenfels

Die Wanderung von Badenweiler zur Burgruine Neuenfels führt durch herrlichen Mischwald. Es erwartet Sie die Ruinen der Burg (Graben, Mauerreste der Vorderseite und Turm), die bis ins 16 Jh. bewohnt war, herrliche Ausblicke auf das Rheintal mit den Vogesen und die schaurige Geschichte ihrer letzten Bewohner.

Die Burg Neuenfels, die im 13. Jh. erbaut wurde, liegt auf einem 595 m hohen Bergsporn zwischen Badenweiler und Britzingen. Sie stand bis in das 16. Jh. im Besitz des Rittergeschlechts „von Neuenfels“. Eine kleine Tafel am Treppenaufgang gibt Aufschluss zur Geschichte. So wird die einst so stolze Burg vom dunklen Geheimnis einer Moritat umhüllt, die sich im Jahr 1540 zugetragen hat: Der Ritter, seine Familie und die Bediensteten wurden damals ermordet aufgefunden. Die Tat wurde nie aufgeklärt. Nach diesem Ereignis wurde die Burg nicht mehr bewohnt und das Gebäude verfiel. Soweit die Info des Schwarzwaldtourismus.

Wir wagten an diesem heißen Junitag trotzdem den Aufstieg zur Ruine.

Start war beim Campingplatz von Badenweiler, gegenüber dem Freizeitbad, der sehr zu empfehlen ist. Stetig aufwärts auf meist schattigen Waldwegen kommt man bald zum geologische Wanderweg und zur Grube Fürstenhut. Hier wurde auch wie an anderen Gruben um Badenweiler nach Silber geschürft.

Die Ruine Neuenfels mit ihrem Aussichtsturm erfordert aber noch einige Anstiege. Der Ausblick in die Rheinebene und auf die gegenüberliegenden Vogesen ist beeindruckend.

Der Rückweg hinunter nach Schweighof verläuft auf breiten einfachen Waldwegen. Das letzte Stück zurück nach Badenweiler ist ein schöner Pfad oberhalb der Straße und dem Klemmbach.

 

 

 

Weitere Informationen:

http://www.camping-badenweiler.de/

Tour Galerie

Tour Karte und Höhenprofil

Kommentare abgeben

Möchtest du einen Kommentar abgeben?