100337 Ergebnisse zur aktuellen Sucheinstellung map
TrackRank mind. 3
 

Tour #138733: Gamskogel Kaisergebirge in Kufstein

Kategorie: Skitour
Österreich » Kufstein/Tirol » Ferienregion Kufstein » Kufstein

Diese Skitour Gamskogel im Kaisergebirge ist eine leichte und schöne Tour bei mäßiger Schneedecke.

Ausgangspunkt ist der Kaiserliftparkplatz in Kufstein. Zuerst geht es mäßig ansteigend die ehemalige Skipiste, an der Theaterhütte vorbei. Dort überqueren wir die Strasse und gehen nun steiler werdend die Skipiste weiter bis zur Rodelbahn Hinterdux. Auch diese Strasse überqueren wir und gehen nun den steilen Hang weiter bis zum Parkplatz Schneerose. Dort schnallen wir unsere Ski ab und gehen ca. 100m abwärts richtung Hinterduxerhof. Bei ausreichender Schneelage kann man auch mit aufgefellten Skiern diese Strasse abfahren. Am Saunahäuschen vorbei biegen wir nun den Hohlweg durch den Wald links ab und gehen dort entlang bis die Piste den Weg kreutzt. Ab dort folgen wir wieder nach links der Piste entlang, nach rund 700 metern kommt man zur Duxer Alm, an dieser gehen wir links vorbei und folgen weiter die Piste bis zur Forststrasse. Dort biegen wir nach links ab und folgen der Forststrasse, die durch den Weinbergerhauswirt bestens Präpariert wird, bis zum Zaun, wo auch die Öffnungszeiten der Hütte angebracht ist. Dort entlang folgen wir bis zur zweiten abzweigung der Skipiste. Dort zweigen wir rechts ab und gehen nun wieder geradeaus der Piste entlang bis wir wieder zur Fortsstrasse kommen. Diese überqueren wir schräg richtung Norden bis zur Kurve.

Nun beginnt der eigentliche Aufstieg zum Gamskogel, der eigentlich immer durch Tourengeher gut gespurt ist. Dieser Spur folgen wir durch den Wald bis zum Ziel. Dort angekommen erwartet uns ein Wegweiser und ein Gipfelbuch, sowie ein Gipfelkreuz, das allerdings etwas abseits steht. Belohnt werden wir mit einem schönen Panoramaausblick auf den wilden Kaiser.

Abgefahren wird wieder die gleiche Aufstiegsstrecke durch den Wald bis wir wieder auf die Forststrasse kommen. Wer nun einen Hunger verspürt, für den Lohnt es sich die Ski wieder aufzufellen und marschiert der Forststrasse Bergwärts bis zum Weinbergerhaus. Belohnt wird man nun mit einer wunderbaren Aussicht auf das Inntal und Bayern, sowie einer guten Küche im Weinbergerhaus. Abgefahren wird wieder etwas retour der Forststrasse entlang, wo wir gekommen sind bis zur Kurve. Dort zweigt man nun nach links ab und folgt nun unter der Lifttrasse der Piste hinunter bis zum Hinterduxerhof.

Dort muß man die Strasse wieder hinaufgehen und fahren dann wieder der Piste entlang bis ins Tal.

Diese Tour wird stark frequentiert und man kann sich kaum verlaufen oder verfahren. Tiefschneetechnisches fahren wird empfohlen.

Man sollte 2 - 2,5 Stunden einplanen.

 

 

 

 

 

 

 

Tour Karte und Höhenprofil

Kommentare abgeben

Möchtest du einen Kommentar abgeben?